promenade am müritzsee

Camping-Wetter

Wer ist online

Wir haben 3 Gäste online
Camping am Müritzsee

- der Campingplatz am südlichsten Ausläufer der Müritz

Camping am südlichsten Zipfel der Müritz, das ist Erholung in Abgeschiedenheit und Ruhe.
Das Buchholz-Camp ist ein kleiner Campingplatz direkt am Ufer des Müritzsees. Er ist umgeben von Wäldern,
die weitestgehend nur mit Fahrrad oder beim Wandern entdeckt werden können.
Wer Ursprünglichkeit und Stille sucht, aber nicht auf moderne Bedingungen verzichten will,
ist hier beim Camping an der Müritz sehr gut aufgehoben.
Durch die gute Verkehrsanbindung ist der Campingplatz schnell erreicht.
Von der A 19 Abfahrt Wittstock sind es ca. 18 und von der Abfahrt Röbel sind es nur noch
ca. 15 km bis zum Camping am Müritzsee. 
(Müritzsee Karte) .

blick zum hafen am müritzsee

 

Camping an der Müritz

Waren Sie schon mal in Buchholz Müritz? Von der großen Müritz in südliche Richtung durch den Müritzarm kommt man in den Müritzsee. Hier befindet sich ein kleiner Yachthafen und Wasserwanderrastplatz. Der Campingplatz liegt direkt am Ufer. Hier ist die Natur noch in Ordnung. Ein Abenteuerspielplatz befindet sich in unmittelbarer Nähe zu den Campingflächen. Der Campingplatz ist nicht parzelliert und es besteht freie Platzwahl, so dass ausreichend individueller Freiraum für jeden Camper vorhanden ist. In den umliegenden Wäldern kann man beim Wandern und Radfahren so richtig von allem Altagsstress abschalten. Auch zum Angeln gibt es auf dem Müritzsee und den angrenzenden Gewässern viele Möglichkeiten.

 

Müritz Camping in Buchholz

Buchholz selbst ist mit seiner ausladenden Lindenallee eines der schönsten Dörfer im Süden Mecklenburgs. Camping am Müritzsee war schon immer beliebt. Bereits in den 20er und 30er Jahren des letzten Jahrhunderts bestand ein direkter Taxi-Pendelverkehr zwischen Berlin und Buchholz. Damals gab es auch schon den Gasthof "Zu den drei Linden". Die Einrichtung des Lokals stammt noch zu großen Teilen aus dieser Zeit und gekocht wird nach alten Hausrezepten: Frischer Zander in Butter gebraten mit hausgemachtem Kartoffelsalat, Kräuterwels, Kleine Maräne aus der Pfanne, Blaue Grütze mit Vanillesauce, Mecklenburger Schmorkohl oder Buchholzer Sauerfleisch mit den Bratkartoffeln nach einem Rezept von Marlene Dietrich, deren Autogrammfoto im Lokal zu beschtigen ist. Ein "Ät un Drink Museum", das wie ganz Buchholz einst Spielfilmkulisse für Manfred Krug in "Daniel Druskat" und "Wege über's Land" war.

 
 
Design by Müritz Web